Karlstag
Karlskirche

Spezial-Führungen

in den Kunst- und Kulturhäusern

Treffpunkt vor Ort (Foyer) - Eintritt frei*


13.00-14.00Wien Kanal „Die 3. Mann-Tour“ **

13.00-14.00Technische Universität Wien Upside Down – Vom Dachboden bis in den Keller

13.30-14.30Wiener Musikverein Der klassische Konzertbetrieb im 21. Jahrhundert

14.30-15.30Technische Universität Wien Upside Down – Vom Dachboden bis in den Keller

15.00-16.00ORF RadioKulturhaus Backstage-Führung

16.00-16.30Wien Museum / Otto Wagner Pavillon Ausstellung: „Der Otto Wagner Pavillon am Karlsplatz“

17.00-18.00Secession Kuratorinnenführung zu den Ausstellungen von Peter Doig, Fernanda Gomes und Martine Syms.


*First come – first serve bei begrenzter TeilnehmerInnenanzahl.
**Teilnahme (20 Pers.) bei freiem Eintritt nur mit Anmeldung unter willkommen@drittemanntour.at
100 Jahre Frauenstudium Fast die Hälfte der über 200-jährigen Geschichte der TU Wien hatten Frauen keinen regulären Zugang zum Universitätsstudium. Erst mit einem Erlass 1919 öffneten sich die Hörsaal- und Labortüren für Frauen und ihre technischnaturwissenschaftlichen Karrieren: Das feiert die TU Wien im Jubiläumsjahr 2019 und am Karlstag am 17. Mai mit einem Hürdenlauf und mit Performances auf der Plattform für Streitreden.
100 Jahre Frauenstudium
Die Plattform für Streitreden ist ein Projekt des Instituts für Kunst und Gestaltung, kuratiert von Prof. Christine Hohenbüchler und Barbara Holub in Kooperation mit KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien.
Resselpark13.00-17.00

Hürdenlauf

Der mühsame Weg der Frauen in die TU Wien – Ein Hürdenlauf
Beim Hürdenlauf zwischen U-Bahn-Ausgang und TU Wien-Haupteingang geht es darum, Hürden zu thematisieren, umzuwerfen und an Lauftechnik und der Laufdynamik zu arbeiten. Begleitet wird der Hürdenlauf von Studierenden der Lehrveranstaltung „100 Jahre brav ist genug“ und der Band „Sag' nicht Tussi zu mir!“ - Jede/r kann mitmachen! Treffpunkt: U-Bahn-Ausgang U2 beim Resselpark
Resselpark17.00-19.00

Plattform für Streitreden

17.00 AUFTAKT Katharina Ernst, Schlagzeug
17.10 PLATTFORM FÜR STREITREDEN Barbara Holub & Christine Hohenbüchler Intro
17.15 PERFORMANCE Die Brutpfleger*innen (brut)
17.45 LYRIK Petra Ganglbauer und Judith Nika Pfeifer
18.00 PERFORMANCES
Purrr!_femme!_ance!
RADS Radical Anarchist Dangerous Sisters
Wer hat Angst vor Gerda Matejka-Felden?
präsentiert von Henrie Dennis, Natalie Ananda Assmann & Mirjana Djotunovic (Wienwoche)
18.35 LYRIK Daniela Chana
18.45 SPOKEN WORD POETRY Yasmo (Popfestkuratorin)


Kunst im öffentlichen Raum Wien
14.00 Trommelsession mit Raymond Walker und den SchülerInnen der J. S. Bach-Musikschule
14-17.00 Schach im Park! Reinhold Achs und der Schachkurs der Evangelischen Volksschule ladet FestbesucherInnen zum Spiel
14-18.00 Kinderwerkstatt mit divina art: Töpfern, Walken und Objekte aus Draht formen divina art gestaltet seit 25 Jahren am Karlsplatz den Adventmarkt
15-18.00 Kinder-Special: Heute bin ich Mitglied im Künstlerhaus – sogar mit eigenem Ausweis! Gemeinsam werden mit ungewöhnlichen Materialien und verschiedenen künstlerischen Techniken kleine Kunstwerke gestaltet.
15-18.00 Buskers Show mit famosen StrassenkünstlerInnen
15.00 Wladigeroff Bros. Quartet LIVE präsentiert von der Kreuzherrenmusikschule Karlskirche
19.00 Die Strottern LIVE
Lebende Legenden im Wienerliedhimmel
20.00 Katharina Ernst LIVE
Am Schlagzeug – Extrametric! Soloperformance
20.30 Paul Plut LIVE
“Lieder vom Tanzen und Sterben”, die lyrisch und musikalisch mit beiden Händen am Wahnsinn kratzen
Paul Plut Paul Plut © Gerfried Guggi Die Strottern Die Strottern © Die Strottern Katharina Ernst Katharina Ernst © Michael Breyer
4., Karlsplatz
MEGATOUR13.30Ausstellung Spezialführung 16.00

Wien Museum – Otto Wagner Pavillon

Ein Jugendstiljuwel wurde zu neuem Leben erweckt: Im Otto Wagner Pavillon am Karlsplatz ist einer der Standorte des Wien Museums. Seit Sommer 2005 ist dort eine permanente Dokumentation zu Leben und Werk des großen österreichischen Baukünstlers eingerichtet. Gezeigt wird die Entstehung der berühmtesten Wagner-Entwürfe – etwa der Kirche am Steinhof und des K.K. Postsparkassenamtes – ebenso wie das Stadtbahnprojekt und die modernen Wohnbauten.

Otto Wagner Pavillon. Foto: Herta Hurnaus
1., Friedrichstraße 12
MEGATOUR16.30Kuratorinnenführung 17.00

Secession

Das aktuelle Ausstellungs-Tripel zeigt neben Alltagsszenen aus Trinidad vom schottischen Maler Peter Doig auch Einzelausstellungen in Form einer raumspezifischen Installation der brasilianischen Künstlerin Fernanda Gomes und Sound- wie Fotocollagen der US-Amerikanerin Martine Syms.

4., Karlsplatz 13
MEGATOUR14.00Spezialführung 13.00/14.30SCHWERPUNKT 100 JAHRE FRAUENSTUDIUM

Technische Universität Wien

Die 1815 gegründete Technische Universität Wien ist Österreichs größte Bildungsinstitution im naturwissenschaftlich-technischen Bereich und nicht nur eine Forschungsuniversität von internationalem Rang, sondern auch eine kultur schaffende Institution. 2019 feiert die TU Wien 100 Jahre FRAUENstudium mit einem eigenen Programmschwerpunkt, insbesondere mit künstlerischen Aktionen.

1., Musikvereinsplatz 1
MEGATOUR12.45Spezialführung 13.30

Wiener Musikverein

Nicht zuletzt durch die Austragung des Neujahrskonzerts zählt der Musikverein zu den bekanntesten und traditionsreichsten Konzerthäusern weltweit. Neben fünf weiteren Sälen befindet sich in diesem – von Theophil Hansen nach Vorbildern aus der griechischen Antike – geplanten Bau der berühmte Goldene Musikvereinssaal, einer der schönsten und akustisch besten Säle der Welt.

GOLDENER MUSIKVEREINSSAAL
4., Argentinierstraße 30A
MEGATOUR15.30Spezialführung 15.00

ORF RadioKulturhaus

Seit 20 Jahren macht das ORF RadioKulturhaus Programm. Mit seinen unterschiedlichen Veranstaltungen – von Klassikkonzerten, Lesungen und Diskussionsrunden, Jazz- & Weltmusikausflügen bis hin zu Pop- und Rock- & Elektronikkonzerten – hat es sich in der Wiener Kulturlandschaft und hier speziell als wichtige Bühne und Medienplattform für heimische KünstlerInnen etabliert.

1., Karlsplatz 5
MEGATOUR15.00Ausstellung Fest am Teich ab 15.00

Künstlerhaus

Das Künstlerhaus am Karlsplatz wird im März 2020 nach einer Generalsanierung neu eröffnet. In der Zwischenzeit finden die Ausstellungen im Künstlerhaus 1050, Stolberggasse 26, 1050 Wien statt. Aktuell: „Haben und Brauchen in Wien: KUBUS“. Ab 15 Uhr ist das Künstlerhaus mit einem Kinder-Special beim Fest am Teich dabei: „Heute bin ich Mitglied im Künstlerhaus!“ (6-13 Jahre)

4., Treitlstraße 2

Kunsthalle Wien Karlsplatz Karlsgarten

Der von Adolf Krischanitz geplante Kubus ist der zweite Standort der Kunsthalle Wien und präsentiert ein dichtes Programm an Ausstellungen und Veranstaltungen. Der angrenzende und 2014 eröffnete Karlsgarten ist der erste Wiener Schau- und Forschungsgarten für urbane Landwirtschaft in geschichts trächtiger Lage mitten am Karlsplatz.

4., Wiedner Hauptstraße 15
MEGATOUR12.45Eröffnung Fest am Teich ab 14.00

Evangelische Schulen

Das Schulgebäude am Karlsplatz 14 wurde im Jahr 1861 nach den Plänen von Theophil Hansen erbaut und beherbergt die Evangelische Volksschule, Mittelschule und Musikschule sowie das Evangelische Tagesheim. Die VolksschülerInnen der J.S. Bach-Musikschule eröffnen unter der Leitung von Raymond Walker das Fest am Teich.

1., Karlsplatz 5
MEGATOUR15.00Filmscreening 23.00

Stadtkino im Künstlerhaus

Seit 2013 wird das Kino im Künstlerhaus vom Stadtkino Filmverleih mit anspruchsvollem Autorenkino abseits des etablierten Mainstreams bespielt, und ist beliebter Ort für Festivals, Premieren und Sonderveranstaltungen. Am Karlstag zeigt das Stadtkino nach dem Auftakt der Tansition Queer-Filmnacht Mara Mattuschkas Film PHAIDROS. 23 Uhr, Eintritt frei.

Vis-à-vis Café Museum
MEGATOUR16.10Spezialführung 13.00

3. Mann Tour

Die Verfolgungsjagd des Orson Welles alias Harry Lime im Film „Der Dritte Mann“ wurde weltberühmt und mit ihr die Wiener Kanalisation. 2019 wird der 70. Jahrestag des Kultfilms gefeiert, u.a. mit einer Stationenausstellung im Esperantopark. Interessierte können einen Blick in diese mystifizierte Stadt unter der Stadt werfen und Neues und Altes aus der Unterwelt erfahren.
Teilnahme (20 Pers.) nur mit Anmeldung unter: willkommen@drittemanntour.at

1., Kreuzherrengasse 1
MEGATOUR11.30Fest am Teich 15.00

Karlskirche

Der Sakralbau aus dem 18. Jahrhundert zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen von Wien und ist das letzte große Werk des barocken Stararchitekten Johann Bernhard Fischer von Erlach. Das Innere bietet ungeahnte Impressionen, wie den prächtigen Hochaltar oder die Kuppelfresken von Johannes Michael Rottmayr. Mit der Installation Aerocene des argentinischen Künstlers Tomás Saraceno, zwei riesigen kugelförmigen Skulpturen, ist heuer das erste Projekt von Karlskirche Contemporary Arts zu sehen. Seit kurzem betreibt die Karlskirche auch ihre eigene Musik schule: Die Kreuzherrenmusikschule wird beim Fest am Teich ab 15 Uhr vertreten sein.

INSTALLATION „AEROCENE“ VON TOMÁS SARACENO
1., Karlsplatz 5

brut Wien

Die Produktions- und Spielstätte für performative Künste in Wien gehört zu den renommiertesten Häusern der freien Performance-, Tanz- und Theaterszene im deutschsprachigen Raum. Die Spielstätte im Künstlerhaus am Karlsplatz wird derzeit saniert, bis zur Neueröffnung wird an temporären Spielorten in und um Wien experimentelle darstellende Kunst aus Österreich und der Welt produziert und präsentiert.

Karlstag
Das Programm

11.30-23.00 Eintritt frei!

11.30 KarlskircheMEGATOUR

12.15 Evangelische SChuleMEGATOUR

12.45 MusikvereinMEGATOUR

13.00-17.00 OPEN AIR Hürdenlauf „100 Jahre TU-FRAUENstudium“Hürdenlauf TU WIEN

13.00-14.00** Wien Kanal 3. Mann TourSPEZIAL-FÜHRUNG

13.00-14.00 TU Wien Upside Down – Vom Dachboden bis in den Keller SPEZIAL-FÜHRUNG

13.30-14.30** Musikverein Der klassische Konzertbetrieb im 21. Jahrhundert SPEZIAL-FÜHRUNG

13.30 Wien Museum –Otto Wagner PavillonMEGATOUR

14.00 Technische Universität WienMEGATOUR

14.00-15.00 OPEN AIR Trommelsession mit Raymond Walker und SchülerInnen der J. S. Bach-Musikschule FEST AM TEICH

14.00-18.00 OPEN AIR Kinderwerkstatt mit divina art: Töpfern, Walken … FEST AM TEICH

14.00-18.00 OPEN AIR Schach im Park mit den SchülerInnen der EVS FEST AM TEICH

14.30-15.30 TU Wien Upside Down – Vom Dachboden bis in den Keller SPEZIAL-FÜHRUNG

15.00 Künstlerhaus / Stadtkino / brut MEGATOUR

15.00-16.30** ORF Radiokulturhaus Backstage-Führung SPEZIAL-FÜHRUNG

15.00-17.00 OPEN AIR KONZERT Wladigeroff Bros. Quartett FEST AM TEICH

15.00-18.00 OPEN AIR Buskers Show mit Street-artistsFEST AM TEICH

15.30 ORF RadiokulturhausMEGATOUR

16.00-16.30 Der Otto Wagner Pavillon des Wien Museums SPEZIAL-FÜHRUNG

16.10 Wien Kanal 3. Mann Ausstellung Esperantopark MEGATOUR

16.30 SecessionMEGATOUR

17.00-18.00 Secession Kuratorinnenführung zu Peter Doig, Fernanda Gomes und Martine Syms SPEZIAL-FÜHRUNG

17.00 OPEN AIR PERFORMANCE Katharina Ernst, Schlagzeug PLATTFORM TU WIEN

17.10 OPEN AIR INTRO Barbara Holub, Christine Hohenbüchler PLATTFORM TU WIEN

17.15 Kunsthalle Wien Karlsplatz / Karls Garten MEGATOUR

17.15 OPEN AIR PERFORMANCE Die Brutpfleger*innen PLATTFORM TU WIEN

17.45 OPEN AIR LYRIK Lyrik von Petra Ganglbauer und Judith Nika Pfeifer PLATTFORM TU WIEN

18.00 OPEN AIR PERFORMANCES Purr!_femme!_ance! // Rads // Wer hat angst vor Gerda Matejka-Felden? PLATTFORM TU WIEN

18.35 OPEN AIR LYRIK Daniela Chana PLATTFORM TU WIEN

18.45 OPEN AIR PERFORMANCE Spoken Word by Yasmo PLATTFORM TU WIEN

19.00 OPEN AIR KONZERT Die StrotternFEST AM TEICH

20.00 OPEN AIR KONZERT Katharina ErnstFEST AM TEICH

20.30 OPEN AIR KONZERT Felix Kramer & Band FEST AM TEICH

23.00 Stadtkino „Phaidros“ von Mara Mattuschka MOVIE SPECIAL

*nur mit Anmeldung unter willkommen@drittemanntour.at - **Zählkarten, first come first serve
Infos/Anfragen unter office@karlsplatz.org

Foto-Downloads

Paul Plut ©Gerfried Guggi
Die Strottern ©Julia Stix
Katharina Ernst ©Michael Breyer