Räume Veranstaltungskategorien Archiv Info

Der Karlsplatz

Der Karlsplatz würde zu seiner würdigen Beschreibung (zumindest) eine weitere, eine eigene website benötigen. Wir erdreisten uns hier nicht, den Versuch zu wagen, einen Abriß seiner jahrtausende(!)langen Geschichte, seiner gegenwärtigen Lebenswelten und Probleme, diversen Kunst- und Kulturräume, Verkehrsaspekte, seiner topografischen, landschaftlichen und architektonischen Veränderungen, seiner zahllosen städteplanerischen Auseinandersetzungen und Planspiele, oder seiner medialen wie politischen Instrumentalisierungen so mancher Seite abtragen zu wollen.

 

Der Karlsplatz besteht aus vielen Plätzen und Orten, und ist (noch immer) mehr Gegend als Platz. Unserer Ansicht nach ist er einer der lebendigsten, interessantesten, dichtesten und authentischsten urbanen Räume der Stadt – trotz und vielleicht auch wegen seiner vielfältigen Probleme und oft anstrengenden Alltagssituationen. Der Karlsplatz ist wahrscheinlich Österreichs meistfrequentierter Ort - zahllose U-Bahnzüge, Straßenbahnen, Busse, Mopeds, Fahrräder, Skater, Autos und natürlich Fußgänger queren ihn täglich. Mit seinen zahlreichen Orten, Ebenen und Funktionen ist er wohl eines der Infrastrukturzentren der Stadt. Gleichzeitig ist er Naherholungsraum, Parklandschaft und (Stand)Ort aller zeitgenössischen Kunstdisziplinen sowie dreier Universitäten mit gesamt ca. 20.000 Studierenden.